fbpx
Analyse

Aktienanalyse – Volkswagen und Nvidia 13.04.2018

Aktienanalyse – Volkswagen und Nvidia 13.04.2018

Die letzte Aktienanalyse kam super bei euch an, da ich es geschafft habe mehrere Aktien kurz, aber präzise zu analysieren.  Heute werde ich die Wertpapiere von Volkswagen und Nvidia etwas genauer unter die Lupe nehmen und dir gegebenenfalls Kursziele nennen. Schreib uns gern bei WhatsApp und hier drunter in die Kommentare, welche Aktien beim nächsten Mal analysiert werden sollen!

Volkswagen – weiter bergauf?

In den letzten Jahren hatten die deutschen Automobilkonzerne mit dem Diesel-Abgasskandal ordentlich zu kämpfen. Vor allem VW hatte wirtschaftlich eine Menge Probleme. Und dann, als wäre das nicht schon genug, kam auch noch ein riesiger Image-Schaden zustande.  Durch diesen Vorfall ist die VW-Aktie zwischenzeitlich mehr als 65% gefallen. Somit war das die größte Krise seit Langem. Bei vielen anderen Autoherstellern sah es übrigens nicht viel besser aus.

Das Abgasskandal hat der deutschen Autoindustrie einen Strich durch die Rechnung gemacht. ©Ollyy/shutterstock.com

Herbert Diess, der Chef von Volkswagen, hat angeblich viele neue, innovative Produkte in petto, damit sein Konzern zukunftsfähig bleibt. Diesbezüglich wird der neue Vorstand des deutschen Autobauers sicherlich bald Druck machen. Deswegen wird VW höchstwahrscheinlich im laufenden Jahr ein paar Asse aus dem Ärmel ziehen, um weiterhin konkurrenzfähig zu sein.

Und auch fundamental sieht es super aus: Die Umsatzzahlen sind auf einem neuen Allzeithoch und mittlerweile auf über 230 Milliarden Euro gestiegen. Der Umsatz ist nicht einmal zum Abgasskandal gesunken, was ein wirklich gutes Zeichen ist. Nur 2008, zur letzten großen Finanzkrise, ist der Umsatz minimal eingebrochen. Der letzte Umsatz”verlust”, welcher durch Volkswagen verschuldet wurde, ist über 10 Jahre her. Das veranschaulicht das stetige Wachstum des Konzerns.

Auch aus Sicht der technischen Analyse ist die Volkswagen AG gut positioniert. Der Autohersteller befindet sich seit über einem Jahr wieder in einem Aufwärtstrend, genauer gesagt in einem Trendkanal. Doch vielleicht bricht der Kurs bald nach oben aus dem Kanal aus. Schließlich ist aktuell wirklich viel Momentum vorhanden. Dazu muss man nur mal einen Blick auf den Wochenchart, noch besser den Daily-Chart, werfen.

Der Wertverlauf des Anteilscheines von Volkswagen ist seit einigen Monaten wieder im Aufwärtstrend.

NVIDIA – wo geht es hin?

Zuerst einmal das Einfachste – die technische Analyse: Nach einer, wenn auch kurzen, Seitwärtsphase ging es für die Aktie von Nvidia erst einmal bergab. Doch vor ein paar Tagen, in der ersten April-Woche diesen Jahres, ist der Kurs des Wertpapiers an einer Aufwärtstrendlinie, welche seit einigen Monaten existiert, abgeprallt. Das kann nun die Chance für die Aktie sein, in die Seitwärts-Range zurück zu gelangen und diese nach oben zu verlassen, um so ein neues Allzeithoch zu bilden.

Vor der angesprochenen Phase des Kurses in einer Range ging es mehrere Jahre mit kurzen Rücksetzern bergauf. Das liegt fundamental daran, dass Nvidia die letzten Jahre immer wieder neue Flaggschiffe auf den Markt gebracht, und diesen dadurch, zumindest aus wirtschaftlicher Sicht, dominiert hat. Das sieht man nicht nur am Marktanteil und an den Verkaufszahlen, sondern auch am Umsatz, welcher von Jahr zu Jahr steigt.

Ein großer Pluspunkt für die Nvidia Aktie war in den letzten Jahren der Crypto-Hype und das Mining. Denn die Nvidia-Grafikkarten minen laut Experten effizienter als die von AMD, wodurch es einen regelrechten Ansturm der Miner auf die Grafikkarten von Nvidia gab. Daraus folgte natürlich eine enorme Umsatzsteigerung. Da der Crypto-Hype Anfang 2018 erst einmal vorbei war, folgte dort auch die Seitwärtsphase bei Nvidia.

Nvidia ist nach einer kurzen Seitwärtsphase an einer wichtigen Aufwärtstrendlinie abgeprallt.

Fazit

Mit den heute analysierten Anteilsscheinen geht es nach einer Durststrecke wieder bergauf: Heute, am 13.04.2018, steht die VW-Aktie bei 177 Punkten. Ich sehe hier auf jeden Fall Potential, die 220 Zähler zu knacken! Das wären immerhin über 20% Wertsteigerung. Bei Nvidia erwarte ich Ähnliches: Laut meinen Erwartungen sollte diese Aktie demnächst ein neues Allzeithoch bilden, also die Seitwärts-Range nach oben verlassen.

Die letzte Aktienanalyse hat direkt ins Schwarze getroffen: Die Adidas AG hat, wie erwartet, den Aufwärtstrend fortgesetzt und ein neues Allzeithoch gebildet. Seit der letzten Aktienanalyse vor gut einem Monat konnte das Wertpapier von Adidas über 22% an Wert zulegen! Bayer wurde von mir für 2018 als relativ bewegungslos vorhergesagt. Seit der letzten Aktienanalyse konnte der Kurs nur knapp 1% steigen, was meine Aussage unterstreicht. Das Kursziel bei 107 besteht weiterhin. 

Bei Adidas ging es, wie bereits Anfang März prognostiziert, die letzten 4 Wochen ordentlich bergauf.

Klicken, um zu Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Analyse

More in Analyse

3 Tech-Giganten in der Korrektur!

Redaktion teamtrader22. September 2018

Die 3 besten Aktien für diese Woche!

Redaktion teamtrader26. August 2018

Welche Aktien ich mir ins Depot holen werde!

Redaktion teamtrader21. August 2018

20% Rendite Möglichkeit bei Netflix

Redaktion teamtrader11. August 2018

Einfach nichts los an den Märkten…

Redaktion teamtrader31. Juli 2018

Der S&P500 auf dem Weg zur 2880!

Redaktion teamtrader23. Juli 2018

Wie man aus Scheiße Gold macht!

Redaktion teamtrader17. Juli 2018

Der USDJPY ist ein HAUFEN MÜLL!

Redaktion teamtrader8. Juli 2018

Endlich eine Bodenbildung im EURUSD?

Redaktion teamtrader1. Juli 2018

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?