fbpx
Breaking News

Breaking News: ESMA Beschluss, die Welt geht unter…

Breaking News: ESMA Beschluss, die Welt geht unter…

Die ESMA hat es wirklich gewagt und die Beschränkungen für den CFD Handel durchgesetzt. Zudem wurden binäre Optionen in der EU komplett verboten. Nun ist das Geschrei groß und allem anschein nach geht die CFD Welt unter. Aber ich möchte mich nicht die Panik noch größer machen, als sie schon ist.

Deshalb werde ich gucken, welche Auswirkungen der Beschluss der ESMA wirklich auf die meisten Trader hat. Ich kann jetzt schon sagen, dass es auf den ersten Blick schlimm klingen mag, aber auf den zweiten Blick ist die Regelung nicht wirklich bedrohlich für PROFESSIONELLE TRADER.

Aber gucken wir uns erst mal an, was die EMSA nun beschlossen hat, bevor ich die Auswirkungen analysieren werden.

Was die ESMA beschlossen hat

Zitat ESMA:

1. Hebel-Obergrenzen (Leverage-Limits) zwischen 30:1 und 2:1 bei Eröffnung einer Position durch Kleinanleger, die von der Volatilität des Basiswerts abhängig sind:

– 30:1 für Hauptwährungspaare;
– 20:1 für andere Währungspaare, Gold und wichtige Indizes;
– 10:1 für Rohstoffe (außer Gold) und andere Aktienindizes;
– 5:1 für Einzelwertpapiere und andere Basiswerte;
– 2:1 für Kryptowährungen;

2. Margin-Glattstellungsvorschrift (Margin-Close-out) auf Einzelkontobasis. Dabei wird der Prozentsatz der Margin, bei dem CFD-Anbieter ein oder mehrere CFD eines Kleinanlegers glattstellen müssen, standardisiert (50 % der erforderlichen Mindest-Margin);

3. Negativsaldoschutz auf Einzelkontobasis. Durch diese Maßnahme wird eine einheitliche Verlustbegrenzung für Kleinanleger gewährleistet;

4. Anreizbeschränkung für CFD-Handel;

5. Standardisierte Risikowarnung, aus der u. a. der Prozentsatz der Kleinanlegerkonten des CFD-Anbieters hervorgeht, in denen Verluste verzeichnet werden

Wenn man daran gewöhnt ist, dass man bei einem Broker einen Hebel von 500:1 auswählen kann, wirkt dieser Beschluss natürlich so als würde man nie wieder traden können. Aber wenn man sich die Mathematik zu nutzen macht, kann man sehr schnell erkennen, dass diese Regelung nicht schwer in das (Swing-)Trading eingreifen wird.

Das Daytrading wird nach der ESMA Beschränkung schwieriger werden.

Das Daytrading wird nach der ESMA Beschränkung schwieriger werden. © suphakit73 Images/Shutterstock.com

Was hat die Regelung zur Folge

Man kann sich im Internet ganz schnell mit einem Margin Rechner ausrechnen, welche Folgen die Regelung für einen hat. Wenn man ein Standard Lot im EURUSD handeln möchte, erfordert dies nun eine Margin von 4000€. Bei einem 1:400 Hebel lag der Wert noch bei 250€.

Dadurch wird es besonders für Daytrader mit kleinem Konto schwer werden traden zu können. Denn nun braucht man ein wesentlich größeres Konto. Einen Swingtrader wird die Regelung zum Beispiel kaum betreffen. Ein MicroLot im EURUSD wird nun etwa 40€ Margin kosten, was absolut einfach zu decken ist.

Binäre Optionen werden nun komplett verboten. Diese Regelung schmerzt nun wirklich keinen echten Trader. Denn mehr als erweiteres Glücksspiel waren diese Dinge eh nie.

Fragen, Meinungen…

Wenn du noch Fragen zu diesem Thema hast oder einfach nur deine Meinung loswerden möchtest, dann kannst du dies gerne unter diesem Artikel tun. Nutze dazu einfach die Kommentare. Wir würden uns über einen regen Meinungsaustausch sehr freuen. Aber immer schön sachlich bleiben.

Was ist deine Meinung zum ESMA Beschluss?

Was ist deine Meinung zum ESMA Beschluss? ©GaudiLab/shutterstock.com

 

Klicken, um zu Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Breaking News

More in Breaking News

Diese 3 Aktien werden in der kommenden Woche interessant!

Alexander Lang12. Juli 2020

Wirecard-Wahnsinn: Ist das Papier noch zu retten?

Alexander Lang19. Juni 2020

TESLA von der Krise KOMPLETT verschont? Neues Allzeithoch voraus!

Alexander Lang1. Mai 2020

Ölpreis fällt ins NEGATIVE, so etwas gab es noch nie!

Alexander Lang21. April 2020

Diese drei Trades machen Dich im Crash reich!

Alexander Lang30. März 2020

2008 vs. Corona: Wo liegen die Unterschiede?

Alexander Lang27. März 2020

Boden gefunden? Dax mit höchstem Tagesgewinn seit Oktober 2008

Christian Maikranz24. März 2020

Airlines im Tiefflug: Tausende Jobs gefährdet

Alexander Lang21. März 2020
Vapiano Aktie

Vapiano insolvent: Restaurant-Aktie verliert!

Christian Maikranz20. März 2020