fbpx
Verschiedenes

Der Oktober ist vorbei! Hurra!

Der Oktober ist vorbei! Hurra!

Wer kennt sie nicht, die berühmte Börsenregel: “Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er keinen Winterpullover!”

Ok, vielleicht ist das eine Bauernregel aber dennoch hat es der Oktober auch an den Börsen in sich!

Nicht nur performt der Markt allgemein schlecht im Oktober, auch die beiden großen Aktiencrashs 1929 und 1987 fanden allesamt im Oktober statt!

Schauen wir auf die Gegenwart, genauer gesagt nach Deutschland, so erlebten wir beim DAX einen denkbar schlechten Monat. Über 6,3 % verlor das Börsenbarometer und legte somit die schlechteste Entwicklung seit Anfang 2016 hin.

Auch außerhalb von Deutschland geben die Weltbörsen nach, der EuroStoxx 50 sowie der Dow Jones verlieren jeweils rund 5%, der Nikkei sogar 9% (!).

Alles in allem erleben diese 4 Indizes also den schwärzesten Oktober seit zehn Jahren.

Kurseinbruch-Symbolbild Copyright: Shutterstock

Woran liegt’s?

Als mögliche Gründe für den Einbruch lassen sich eine Reihe von Faktoren anführen, darunter der andauernde Zollstreit zwischen den USA und China. Trump sieht eine Gefahr im Handelsdefizit beim Warenverkehr mit China, und wirft Peking Währungsmanipulation, Dumpingpreise sowie Technologiediebstahl vor.

Was folgt war eine Reihe von gegenseitigen Strafzollerhöhungen – schlecht für Konsum und Wirtschaft.

Doch auch auf der anderen Seite des großen Teichs brodeln Krisenherde, wie etwa die neue Regierung in Italien, die eine von der Vorgängerregierung angekündigte Neuverschuldung um das dreifache erhöht. Und das, obwohl Italien auf einem Schuldenberg sitzt, der die EU-Grenzwerte jetzt schon um das doppelte übersteigt.

Schwenken wir den Fokus von der politischen auf die unternehmerische Seite, so sehen wir auch hier keine guten Neuigkeiten. Laut der DZ-Bank hat die Hälfte der DAX-Unternehmen ihre Ergebnisprognose mehrfach nach unten korrigiert.

Ist es jetzt vorbei?

Ist die Korrektur nun zu Ende? Copyright: Shutterstock

Zumindest ein Blick auf die durchschnittliche Monatsperformance gibt Grund zur Hoffnung:

Seit über 50 Jahren steht dem DAX mit dem November der zweitbeste Börsenmonat des Jahres bevor.

Auch wenn die Lage charttechnisch unklar ist, so gibt es zumindest statistische Gründe für eine bevorstehende Jahresendralley.

Bleiben Sie also gespannt!

Klicken, um zu Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verschiedenes

More in Verschiedenes

Das beweist es einmal mehr!

Alexander Lang5. Dezember 2018

Wie sinnvoll ist es Trading als Nebenberuf auszuüben?

Redaktion teamtrader29. September 2018

Ein Vermögen an der Börse aufbauen!

Redaktion teamtrader7. August 2018

Erfolg im Trading stellt sich nicht nach einer Woche ein!

Redaktion teamtrader4. August 2018

Warum ich mich manchmal für die Tradingszene schäme…

Redaktion teamtrader14. Juli 2018

Steuern im Trading: Das musst du unbedingt wissen!

Redaktion teamtrader13. Juli 2018

Wie du wirklich reich werden kannst!

Redaktion teamtrader23. Juni 2018

33 Gründe, wieso du dich für Level X entscheiden solltest

Redaktion teamtrader9. Juni 2018

3 Aktien, die dich sicher reich gemacht hätten!

Redaktion teamtrader2. Juni 2018

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?