fbpx
Analyse

Drei Aktien am Scheideweg: Warten hier große Chancen?

Drei Aktien am Scheideweg: Warten hier große Chancen?

Während bei Wirecard eine Hiobsbotschaft die andere jagt, liefern uns andere Aktien momentan ein weniger desolates Bild. In diesem Artikel stellen wir 3 Werte vor, die sich momentan an einem entscheidenden Punkt befinden, und sehr interessant für den Handel in der kommenden Woche werden.

#1  Starbucks an der Unterstützung

Die Starbucks Aktie drehte zuletzt an einem häufig getesteten Widerstand (EMA 200) gegen Süden ab. Das Papier scheiterte schon oft an dieser Marke (mit roten Pfeilen gekennzeichnet), eine richte Abwärtsdynamik hat sich jedoch auch nicht entwickelt.

Starbucks: Kommen die Käufer noch einmal zurück?

Der Unterstützungsbereich bei 70-71 Dollar (grün eingezeichnet) erweist sich als eine harte Nuss für die Bären und so ergibt sich hier ein klares Bild:

  • Gelingt nächste Woche ein Tagesschluss unterhalb der 70$, würde das ein prozyklisches Verkaufssignal generieren. In diesem Fall stehen Preise um die 60$ auf der Tagesordnung.
  • Sollte den Bullen ein erneuter Aufschwung über das letzte Hoch bei 78$ gelingen, würde dies ein Kaufsignal auslösen.

#2 Ethereum vor großem Signal?

Die Kryptowährung Etherum kämpft seit vielen Monaten an einer gigantischen Widerstandslinie (rot eingezeichnet). Nun nähert sich das digitale Zahlungsmittel erneut der Abwärts-Trendlinie und hadert noch mit dem Abschwung.

Ethereum muss über diese Abwärts-Trendlinie, damit ein Kaufsignal generiert wird.

  • Kämpft sich der Wert der Währung in der nächsten Woche über die 250$, generiert das ein bedeutendes Kaufsignal.
  • Verharrt der Preis unterhalb, ergibt sich keine schöne Signallage.

Hier bietet es sich sehr schön an, sich mit einem Kursalarm auf die Lauer zu legen und im Falle eines Ausbruchs mit einem engen Stopp einzusteigen.

#3 Aufgestauter Kaufdruck bei Nemetschek

Die Nemetschek AG befand sich in den vergangenen Handelstagen in einer Konsolidierungsphase. Nun nähert sich der Wert einem Punkt, der in der nächsten Woche ein Kaufsignal auslösen könnte.

Läuft die Nemetschek Aktie nächste Woche an einen Buytrigger?

Das Papier korrigierte im Vorfeld auf das 38.2% Level der großen Aufwärtsbewegung vom Mai. Hinzu kommt ein  EMA 100 (blau eingezeichnet), der als Unterstützung fungiert.

  • Gelingt es in der kommenden Woche, möglichst dynamisch und signifikant die Range bei 63€ zu durchstoßen, generiert das ein Kaufsignal.
  • Bleibt der Preis jedoch unterhalb der 63€ Marke, ist die Seitwärtsbewegung intakt. Sollte der Kurs unter den EMA oder das 38,2% Level fallen, wird ein Test von darunterliegenden Fibo-Leveln wahrscheinlich.

Ein neuer Momentumaufbau von einem solch tiefen Niveau aus dürfte freilich deutlich schwerer fallen als in der jetzigen Situation.

Klicken, um zu Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Analyse

More in Analyse

Weekend-Edition: Diese 3 Aktien werden in der kommenden Woche interessant!

Alexander Lang19. Juli 2020

Diese 3 Aktien werden in der kommenden Woche interessant!

Alexander Lang12. Juli 2020

Volle Auftragsbücher bei Corona-Unternehmen

Alexander Lang2. Juli 2020

Wirecard-Wahnsinn: Ist das Papier noch zu retten?

Alexander Lang19. Juni 2020

Facebook erweitert Geschäftsmodell und erreicht Allzeithoch

Alexander Lang22. Mai 2020

Sell in May and go away – Saisonalität auch in Krisenzeiten?

Alexander Lang12. Mai 2020

TESLA von der Krise KOMPLETT verschont? Neues Allzeithoch voraus!

Alexander Lang1. Mai 2020

Ölpreis fällt ins NEGATIVE, so etwas gab es noch nie!

Alexander Lang21. April 2020

Diese drei Trades machen Dich im Crash reich!

Alexander Lang30. März 2020