fbpx
Analyse

Marktanalyse: Wir bereiten dich für die Woche vor!

Marktanalyse: Wir bereiten dich für die Woche vor!

Nachdem wir auf Whatsapp gefragt haben, ob Interesse nach einer Marktanalyse besteht, haben wir ein eindeutiges Feedback erhalten. Viele haben sich eine Marktanalyse gewünscht und diesem Wunsch kommen wir nun nach. Wir werden jetzt regelmäßig Marktanalysen hier auf dem Blog veröffentlichen.

Dabei werden wir auch auf konkrete Einstiege und Stops eingehen. Damit hast du die Möglichkeit unseren Handelsstil besser kennenzulernen. Wir werden die Marktanalyse mit den Märkten beginnen, die sich bei Whatsapp gewünscht wurden. Das waren vor allem die Major Forex-Paare.

Deshalb werden wir uns immer die großen Forex Paare vornehmen, DAX und S&P500. Allerdings möchten wir jede Woche einen Spezialmarkt einfügen. Dieser wechselt immer wieder und kann sich von dir gewünscht werden. Dazu kannst du einfach deinen Wunsch unter diesen Artikel schreiben oder aber du sendest uns eine Whatsappnachricht.

Marktanalyse für die Woche 14.05-18.05.2018

EUR/USD

Der EURUSD ist in der letzten Woche sehr gut gelaufen. Allerdings haben wir jetzt die erste größere Korrektur und sollten abwarten, ob der Markt seiner Trendrichtung treu bleibt. Sollte die Korrektur in den nächsten Tagen abverkauft werden und der Trend weiterlaufen, dann bin ich für Einstiege bereit.

Aber bevor das nicht passiert ist, heißt es für mich wieder abwarten und auf den richtigen Moment warten.

GBP/USD

Der GBPUSD sieht enttäuschend aus und wird erstmal nicht weiter gehandelt. Aus einem sehr guten Trend wurde ein schlechter Markt. Der GBPUSD hat seine Geschwindigkeit verloren und läuft seit dem 07.05 mehr seitwärts als in einem Trend. Somit ist dieser Markt für meine Strategien ungeeignet und wird erst wieder gehandelt, wenn der Trend Stärke zeigt.

USD/CAD

Was das sein soll, weiß ich auch nicht so richtig. Erst startet der USDCAD nach oben durch und dann bleibt er plötzlich auf der Stelle stehen und nichts bewegt sich mehr. Danach geht es steil nach unten und der Markt deutet einen erneuten Richtungswechsel an. So sieht ein Markt aus, welchen ich niemals handeln würde.

Was man damit anfangen soll, weiß ich wirklich nicht…

USD/JPY

Ein Trend ist vorhanden, aber ich finde ihn nicht sehr anziehend. Der Markt bildet mir zu große Korrekturen aus und das gefällt mir nicht. Zudem werden kleinere Korrekturen gebrochen und das signalisiert, dass der Trend keine Stärke hat. Man kann hier einen Trade setzen, aber nur mit wenig Risiko und dem Bewusstsein, dass der Trend bald enden könnte.

DAX

Der DAX bricht langsam aus der Trendlosigkeit aus. Es hat sich ein Aufwärtstrend mit einer guten Geschwindigkeit gebildet. Diesen Trend kann man definitiv handeln. Den DAX kann man diese Woche also mit auf die Watchlist nehmen und nach einem passenden Einstieg in den nächsten Tagen suchen.

S&P 500

Der S&P 500 scheint die größere Korrektur langsam zu beenden. Trotzdem würde ich hier keine Positionen eröffnen, da der Markt einfach sehr unsauber ist und noch keinen wirklichen Trend etablieren konnte. Ich handele lieber den EURUSD und den DAX und stecke mein Geld somit in gute Märkte.

Klicken, um zu Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Analyse

More in Analyse

3 Tech-Giganten in der Korrektur!

Redaktion teamtrader22. September 2018

Die 3 besten Aktien für diese Woche!

Redaktion teamtrader26. August 2018

Welche Aktien ich mir ins Depot holen werde!

Redaktion teamtrader21. August 2018

20% Rendite Möglichkeit bei Netflix

Redaktion teamtrader11. August 2018

Einfach nichts los an den Märkten…

Redaktion teamtrader31. Juli 2018

Der S&P500 auf dem Weg zur 2880!

Redaktion teamtrader23. Juli 2018

Wie man aus Scheiße Gold macht!

Redaktion teamtrader17. Juli 2018

Der USDJPY ist ein HAUFEN MÜLL!

Redaktion teamtrader8. Juli 2018

Endlich eine Bodenbildung im EURUSD?

Redaktion teamtrader1. Juli 2018

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?